Plastverarbeiter 04/22: Wie lösen wir das Recyclingproblem der Mehrschichtfolie?

von |

Verpackungsfolien, deren Lagen aus unterschiedlichen Polymeren bestehen, gelten derzeit als nicht rezyklierbar.

Bis heute können PET-haltige, mehrlagige Verpackungsprodukte wie Multilayerfolien und Tiefziehschalen nur thermisch verwertet werden. Die revolPET-Technologie bietet die Chance, diese Produkte in eine zirkuläre stoffliche Wertschöpfung zu überführen.

Der Fachbeitrag des PLASTVERARBEITER 04/22 beschreibt die Besonderheiten des Hightech-Recyclingverfahrens revolPET®. Die Technologie der RITTEC Umwelttechnik zerlegt die in Sekundärrohstoffen enthaltenen Polymere zielgerichtet in ihre Monomere damit diese in einen stofflichen Kreislauf eingespeist werden können.
Plastverarbeiter: Kunststoffrecycling

Zurück